Das Patriarchat und sein Herrenfickrecht: Neues Bordell in Bremen

„Das geplante Bordell an der Duckwitzstraße soll im Herbst eröffnen – wenn alle Anforderungen erfüllt sind.

Aus dem Schild an der Eingangspforte werden zwei Dinge ersichtlich: Die Eröffnung des an der Duckwitzstraße geplanten Bordells ist für den Herbst dieses Jahres anvisiert und diese Pläne stehen weiterhin in der Kritik: „Hier wird nicht freiwillig gearbeitet“ und „Befreit euch, Mädels!“ sind zwei der Botschaften, die ­jemand mit Permanentstift auf das Schild geschrieben hat.

Die Ankündigung „Eröffnung im Herbst 2019“ ist mit „Schließt Frühjahr 2020“ kommentiert.

„Der Flächennutzungsplan für das Gelände erlaubt ein solches Gewerbe und dementsprechend hat das Bauressort auch eine Baugenehmigung erteilt“, erklärt Cordßen. Protest gegen den Bordellbetrieb sei im Vorfeld zu klären gewesen.

Und Protest gab es auch von der Initiative „Grolland wehrt sich“ und dem „Bündnis gegen Bordelle“ (WESER REPORT berichtete). Das trägt mittlerweile den Namen „Bremer Initiative Stopp Sexkauf“, kurz BISS.

Sprecherin Thea Kleinert weiß, dass rechtlich nichts mehr zu machen ist, um die Eröffnung an der Duckwitzstraße zu verhindern. Dennoch plane die Initiative derzeit Protestaktionen: „Man muss dran bleiben und das so nicht hinnehmen“, sagt Kleinert. Was genau geplant ist, will sie jedoch nicht verraten.
…“
aus: https://weserreport.de/2019/06/bremen/sued/eros-center-soll-im-herbst-eroeffnen/

„Um die Betreiber des Etablissements rankten sich bis zuletzt Gerüchte. Wie jetzt „Buten un Binnen“ berichtete, wird die Firma Joy Company das Bordell unterhalten. Geschäftsführerin der Joy Company ist Martina Pröhl, Ehefrau des früheren Präsidenten der Hells Angels Bremen, Andree Pröhl. Der einschlägig vorbestrafte Rocker hat nach dem Verbot der Hells Angels in Bremen die Leitung des neu gegründeten Hells-Angels-Charters „Key Area“ in Delmenhorst übernommen. Der Anwalt der Joy Company, Jörg Krause, bestreitet allerdings jegliche Beteiligung der Hells Angels.“
aus: https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-neues-bordell-in-der-bremer-neustadt-nimmt-letzte-huerden-_arid,1837330.html