Programm Juli 2017

So. 16.7. um 11 Uhr
Fahrradtour

ins Bremer Umland. Bringt Verpflegung mit, Treffpunkt beim Laden.

Di. 18.7. um 20 Uhr
offenes Plenum: Wir such noch neue Mitmacher_innen!

Mi. 19.7. um 19 Uhr
A-Kino

a-kino

Economia Col-lectiva – Europas letzte Revolution (2014)

Regie/Autorin/Recherche: Eulàlia Comas mit Miguel Rodríguez Etcheverry
66 min, katalanisch mit dt. UT (Andreas Förster, Sabcat Media)
Sobald die erste Welle des Militärputsches in Barcelona zurückgeschlagen war, konnte die CNT dort ihren Plan der sozialen Revolution inmitten des Spanischen Bürgerkriegs umsetzen. In sehr vielen der Industriebetriebe führten Arbeiter_innen Kollektivierung des Eigentums, der Betriebsorganisation usw. durch und gestalteten die Beziehungen zu anderen Betrieben und sozialen Problemen neu. Der Dokumentarfilm veranschaulicht an konkreten Maßnahmen, mit Archivbildern sowie Zeitzeug_innen- und Forscher-Interviews, was kollektive Ökonomie war, wie sie sich entfalten konnte, aber auch wie sie durch politische Angriffe und den Krieg nieder ging.

So. 23.7. um 11 – 14 Uhr
Soli-Brunch

Vegane Speisen, wenn Du kannst, bringst Du was mit, zusammen geniessen bei Kaffee und Tees und mit Öffnungszeit!

----

Programm Mai 2017

mai 2017

Alles im Umsonstladen, Gastfeldstr. 104!

Di. 9.5.
20 Uhr
Mitmachen?

Wenn du Lust hast, dich aktiv in die Gruppe des Umsonstladens einzubringen, dann komm zu unserem Plenum!
flyerMaiInnen

Mi. 10.5.
19:00 / 20:00 Film
Indien – Landlose, Adivasi und Kleinbäuer_innen kämpfen um Lebensgrundlagen.
Was könnte aus den Massenaktionen gelernt werden?

19:00
La Via Campesina in Indien (Kurzvortrag)
Neben einigen Informationen über die die Wirkungen des Freihandelsabkommens zwischen EU und Indien werden die Aktivitäten zweier La-Via-Campesina-Mitgliedsorganisationen vorgestellt, der Adivasi Gothra Mahasabha und der Bharatiya Kisan Union (BKU), die in vielen indischen Bundesstaaten aktiv sind. Wie wird Ernährungssouveränität in Indien gedeutet und erkämpft, welche Anschlüsse an andere indische Bewegungen von Landlosen, Kleinbäuer_innen und Adivasi sind üblich, welche Beziehungen sollten in die Agraropposition in der EU aufgebaut werden.

Di. 23.5.
20 Uhr
Mitmachen?

Wenn du Lust hast, dich aktiv in die Gruppe des Umsonstladens einzubringen, dann komm zu unserem Plenum!

So 28.5.
11:00
Radtour

Tagestour ins Bremer Umland, Treffpunkt im Laden. Verpflegung mitbringen!

---------------------

Programm April 2017

Alles im Umsonstladen, wenn kein anderer Ort angegeben ist.

Di 11.4.
16:00 im GW3 (Uni)

Reihe Radical Ecology, diesmal:
Ökologie und Anarchismus

Di. 18.4.
17:00 im Alten Sportamt, A.d. Peterswerder 44

Zum Via-Campesina-Tag: Der Weg der bäuerlichen Kämpfe um Lebensgrundlagen und was das mit dem G20-Treffen in Hamburg zu tun hat.
via
17:00 La Via Campesina. Was ist das? (kurzer Input)
17:15 Brasilien – tödliche Verhältnisse in der industrialisierten Landwirtschaft (Workshop mit kurzem Input)
18:00 Pause mit veganem Buffet und Kuchen
18:45 G20 – der globale Angriff auf unsere Lebensgrundlagen (Workshop mit kurzem Input)
19:00 Indien – Was wir aus den Massenaktionen der Landlosen und Kleinbäuer*innen lernen können (Workshop mit kurzem Input)
Veranstaltet von Maiskolben-Gen-AG & Umsonstladen

Fr 21.4.
19:00
Praxisperspektiven

Was geht an Gegenseitiger Hilfe, auf Parzelle, rund um kostenlose Lebensmittel, mit Selbstbau-Lastenfahrrad? Mach mit!

So 30.4.
11:00
Radtour

Tagestour ins Bremer Umland, Treffpunkt im Laden. Verpflegung mitbringen!